handgelb
handgruen
handblau
handpink
handgruen
handrot
handgelb
   
handorange
handorange
handorange
handorange
handorange

 

Unterricht

Der Unterricht in der Peter-Frankenfeld-Schule berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Schüler; sie sollen Freude, Erfolg und Gemeinschaft erleben.

Den Schülern stehen große Klassenräume zur Verfügung, jeweils ausgestattet mit einer Küchenzeile sowie PC mit Internetzugang, zudem die große Mehrzweckhalle mit Bühne, das Therapiebecken mit modernem Lifter, Fachräume für Werken und Keramik sowie die neu eingerichtete Lehrküche.

Durchgängige Unterrichtsprinzipien sind u.a. Ganzheitlichkeit, Basale Förderung, Individualisierung, Kommunikationsförderung (z.B. kommunikationsunterstützende Gebärden, Boardmaker). Kennzeichnend für unsere Schule sind die abwechslungsreichen Methoden und Organisationsformen sowie das vielfältige Unterrichtsangebot, das im Folgenden kurz skizziert wird:

Arbeitslehre - Hauswirtschaft

dummy3Das Beherrschen hauswirtschaftlicher Tätigkeiten ist in vielen Lebensbereichen wie z.B. „Ernährung“, „Kleidung“ und „Wohnen“ Voraussetzung für die Fähigkeit, sich soweit wie möglich selbst zu versorgen und hat somit einen hohen Stellenwert bei der lebenspraktischen Förderung.

dummy3Im Rahmen des Kochunterrichts kooperieren wir mit der Loschmidt-Oberschule. So treffen sich dreimal im Schuljahr zwei unserer Klassen mit einer Klasse der Loschmidt-Oberschule zum gemeinsamen Kochen. Die Zubereitung verschiedener Speisen und Getränke motiviert viele Schüler zu sorgfältigem und genauem Arbeiten und vermittelt grundlegende Handlungsstrukturen und Techniken.

Arbeitslehre - Werken

dummy3 dummy3 Im Werkunterricht werden spezifische Arbeitsweisen und -techniken wie Sägen, Schleifen, Leimen oder Lackieren entwickelt und der sach- und fachgerechte Umgang mit Werkzeugen und Materialien geübt.

Handwerkliches Arbeiten ist für viele Schüler motivierend und die Freude über Ergebnisse groß. Die Angebote dieses Bereiches sind für die Vorbereitung auf das Berufsleben besonders wichtig; gleichzeitig bieten sie Anregungen zur eigenen Freizeitgestaltung.

Basale Förderung

dummy3Viele Schüler unserer Schule benötigen in den Entwicklungsbereichen Wahrnehmung und Kommunikation abwechslungsreiche und grundlegende Lernangebote. Ziele dieser Basalen Förderung sind u.a. die Fähigkeit, körperliche Beeinflussungen zu erleben, das Kennenlernen

dummy3des eigenen Körpers, das Gewinnen einer Orientierung an Unterrichtsstrukturen sowie der Aufbau kommunikativer Kompetenzen mittels Körpersprache, nonverbaler Kommunikationsmittel und Ja/Nein Äußerungen. Basale Angebote sind in den täglichen Unterricht integriert und finden darüber hinaus auch in klassenübergreifenden Lerngruppen statt.

Deutsch - Kommunikation

dummy3 dummy3 Lesen und Schreiben beginnt beim Verstehen von Handlungen, Bildern und Symbolen und führt über den Erwerb von Buchstabenkenntnissen und ersten Wörtern hin zum sinnerfassenden Lesen längerer Texte. In unseren Deutschkursen erwerben die Schüler grundlegende kommunikative und sprachliche Kompetenzen. Dabei werden sie durch abwechslungsreiche Arbeitsweisen und Materialien zum Entdecken von Buchstaben, Wörtern und Texten angeregt. Das klassenübergreifende Kurssystem findet in leistungsmäßig etwa gleichstarken Kleingruppen statt.

Hausunterricht

Der Hausunterricht richtet sich an die Schüler und Schülerinnen, die aus gesundheitlichen Gründen längerfristig nicht am regulären Schulunterricht teilnehmen können und wird von einer Kollegin mit jahrelanger Erfahrung durchgeführt.

Dieser wird ganz individuell an die Bedürfnisse des Kindes oder Jugendlichen und seine aktuelle Situation angepasst. Im Zentrum stehen die Kontaktaufnahme und Beziehungsgestaltung sowie das Wohlbefinden. Letzteres orientiert sich im Wesentlichen daran, Momente von Freude und Entspannung zu gestalten.

Der Unterricht dauert in der Regel eine Zeitstunde und findet im häuslichen Umfeld, Wohngruppe oder Krankenhaus statt.

Begleitende Elterngespräche sind ein fester Bestandteil der Arbeit. Je nach individueller Situation wird versucht, den Hausschülern die Teilnahme an gemeinsamen jahreszeitlichen Festen in der Schule und somit eine minimale Teilhabe an der Schulgemeinschaft zu ermöglichen.

Kunst

dummy3dummy3 Das Fach „Kunst“ geht von den unmittelbaren Erfahrungen der Schüler aus und unterstützt sie darin, ihren Vorstellungen und inneren Bildern Ausdruck zu verleihen. Die Schüler machen dabei mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen eigene Erfahrungen. Sie lernen künstlerische Techniken sowie die dazugehörigen Werkzeuge und Materialien kennen. Neben dem Bildnerischen Gestalten ist der Keramikunterricht ein fester Bestandteil des Kunstunterrichts an unserer Schule und lässt den Kindern und Jugendlichen viel Raum zum praktischen Ausprobieren und Gestalten.

Lach-Yoga

Lach-Yoga ist eine ganzheitliche Methode, die mit einfachsten Mitteln natürliche Kräfte mobilisiert. Jeder kann jederzeit mit Lach-Yoga beginnen. Es erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft zum Lachen. Die Lach-Yoga-Übungen sind einfach in ihrer Anwendung und effektiv in ihrer Wirkung. Sie bestehen aus einer Kombination von Atemübungen, Lachübungen und Klatschübungen. Ein gut durchbluteter und mit viel Sauerstoff versorgter Organismus sowie körperliches und geistiges Wohlbefinden sind das Resultat. Lach-Yoga ist eine Sofortmeditation. Damit die glücklichen Momente anhalten, sollten wir regelmäßig lachen.

Mathematik

dummy3 dummy3 Sowohl im täglichen Schulalltag als auch in klassenübergreifenden leistungsbezogenen Kursen lernen die Schüler den Umgang mit Mengen, Zahlen und Größen; anfangs stehen konkrete Erfahrungen und Materialien im Vordergrund, die mit fortschreitender Verinnerlichung immer abstrakter werden. Ausgangspunkt bilden die vorhandenen Erfahrungen und Kenntnisse der Schüler.

Musik

dummy3dummy3 Das Fach „Musik“ bietet einen großen Spielraum, in dem Emotionen, Beziehungen und Kommunikation entstehen können, auch dann, wenn Sprache als Ausdrucksmittel nicht zur Verfügung steht. Im Musikunterricht wird mit Tönen, Klängen, Geräuschen, Bewegung, Instrumenten und Sprache experimentiert. Neben der freien Improvisation werden themenbezogene Spielformen wie Lieder und Musikstücke eingesetzt. An unserer Schule gibt es ein vielfältiges und breites musikalisches Angebot: Musikgruppe, Rollstuhltanz, Tanz, Gebärdensingen- Gebärdenchor, Trommeln, Singekreis, Rhythmusgruppe und Schwarzlicht- Musikprojekte.

Religion

An unserer Schule wird evangelischer Religionsunterricht angeboten, in dem auch Schülerinnen und Schüler anderer Glaubensrichtungen willkommen sind. Die inhaltlichen Schwerpunkte orientieren sich am Alltag der Schülerinnen und Schüler, an den Festen und Feiern der Schule. Singen, Spielen und Basteln sind fester Bestandteil dieses Unterrichts. Gemeinsam mit den älteren Schülern beschäftigen wir uns mit ethischen Fragen und christlichen Werten. Dabei wird die biblische Botschaft anschaulich gemacht und im Verständnishorizont der Kinder und Jugendlichen Erfahrungen wie Freude und Trauer, Vertrauen und Enttäuschung angesprochen. Der Religionsunterricht trägt zum Verständnis und zur Achtung anderer Menschen, Kulturen und Religionen bei.

Sachunterricht

Der Sachkundeunterricht reicht von sensorischen Erfahrungen in und mit der Umwelt bis hin zu durch Beobachtung und Experiment erworbenen Kenntnissen. Thematische Schwerpunkte sind u.a. die Beschäftigung und Auseinandersetzung mit der eigenen Person und dem menschlichen Körper, das Erschließen des persönlichen Umfeldes oder auch geografische Inhalte.

Sachunterricht - Experimentier-AG

dummy3 Warum schwimmen Schiffe? Warum sprudelt Wasser, wenn es zu kochen beginnt? Was passiert mit dem Zucker, wenn wir ihn in den Tee rühren?

dummy3 Diesen und weiteren spannenden Fragen widmet sich die Experimentier-AG mit Hilfe einfacher Versuche und Experimente, die von den Schülern weitgehend selbstständig durchgeführt, beobachtet und beschrieben werden. Gemeinsam suchen wir nach Deutungen und Erklärungen, überlegen Variationen und setzen dann eigene Ideen um.

Sport

dummy3 Der Sportunterricht dient dazu, Freude an der Bewegung zu wecken. Die Schüler erfahren sich selbst und nehmen unter Berücksichtigung ihrer individuellen Leistungsvoraussetzungen und Möglichkeiten ein vielfältiges und erlebnisorientiertes Bewegungsangebot wahr.
Allen Klassen der Peter-Frankenfeld-Schule stehen die schuleigene Turnhalle und zahlreiche Spiel- und Sportgeräte zur Verfügung. Bei Bedarf kann auch ein externer Sportplatz genutzt werden. Über den herkömmlichen Sportunterricht hinaus gibt es eine Fußball- und Hockey-AG sowie zwei Psychomotorik-Gruppen.

dummy3 Einmal die Woche findet Schwimmunterricht statt. Die Schüler werden dazu vom Fahrdienst in eine nahegelegene Schwimmhalle gebracht. Im Rahmen der Wassergewöhnung werden die Schüler im Therapiebecken der Schule auf den Schwimmunterricht vorbereitet.




dummy3 Unsere Sportler sind bei zahlreichen außerschulischen Wettbewerben vertreten.






Sport - ERLEBNIS PFERD

dummy3 dummy3 Im Vordergrund dieses erlebnisorientierten Unterrichtsangebotes steht die individuelle und/oder gruppenspezifische Förderung mit Hilfe des Lernpartners PFERD. Die Bewegung mit dem Pferd ermöglicht sowohl eine günstige Beeinflussung der Motorik und Wahrnehmung als auch des lebenspraktischen Lernens, des Befindens und Verhaltens. Vorteilhaft ist außerdem das fürsorgliche und freundschaftliche Miteinander. Das ERLEBNIS PFERD richtet sich an alle Schüler und berücksichtigt dabei deren individuellen Lernvoraussetzungen.

dummy3 Die Schüler lernen, sicher auf dem Pferderücken zu sitzen, sich tragen zu lassen und die innere und äußere Balance zu halten. Die drei Gangarten (Schritt, Trab, Galopp) werden erfahren. Dabei werden alle Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht. Schüler, die Unterstützung benötigen, reiten mit einer Begleitperson. Weiterhin lernen die Schüler das Pferd zu führen, in der Reithalle, auf dem Reitgelände oder auch im nahe gelegenen Grunewald.