handgelb
handgruen
handblau
handpink
handgruen
handrot
handgelb
   
handorange
handorange
handorange
handorange
handorange

 

Das sind wir

dummy3 dummy3











Ein kurzer Rückblick

Peter Frankenfeld: * 31. Mai 1913 in Berlin; † 4. Januar 1979 in Hamburg

Foto Quelle: Peter Frankenfeld. © SWR / Degeto

Im Februar 1982 wurde das Gebäude der Peter-Frankenfeld-Schule bezogen. Die Einweihung erfolgte im März des gleichen Jahres.

„Namenspatron" wurde der 1979 verstorbene Peter Frankenfeld, der durch seine Unterhaltungssendung „Vergißmeinnicht“, die in Verbindung mit der Aktion Sorgenkind im ZDF lief, einen wesentlichen Beitrag zur Mobilisierung der Öffentlichkeit für die Anliegen behinderter Kinder leistete.

Gegenwart

Die Peter-Frankenfeld-Schule ist eine Schule für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung und Mehrfachbehinderungen der Förderstufen I und II. Der Unterricht findet in der Zeit von 8:00 bis 15:00 Uhr statt.

Die individuelle Förderung wird in Bezug zum Berliner Rahmenplan durch das Erstellen persönlicher Förderpläne umgesetzt. Die Schulpflicht beträgt zehn Jahre. Zwei weitere Schuljahre dienen der Berufsvorbereitung (Abschlussstufe).

Im Schuljahr 2015/16 werden 82 Schüler in 14 Klassen unterrichtet. Dabei führen wir eine Eingangsstufe-, zwei Unterstufen-, vier Mittelstufen-, vier Oberstufen- sowie drei Abschlussstufenklassen.

Unser Personal setzt sich aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen, die interdisziplinär arbeiten: Lehrerinnen und Sonderpädagogen/Sonderpädagoginnen (16), Pädagogische Unterrichtshilfen (15), Betreuerinnen (13), Therapeutinnen (7) und sonstige Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen (6).

Link auf PDF Schulprogramm Juni 2010